Logo lichtraum3 - Büro für Lichtplanung

Projekt

Stadtmitte Teuschnitz

Über einen Zeitraum von mehreren Jahren und zwei Bauabschnitten wurde in der oberfränkischen Gemeinde Teuschnitz die Stadtmitte neugestaltet. Ausgangspunkt war ein städtebaulicher Realisierungswettbewerb im Jahr 2016.
Die Landschaftsarchitekten und Stadtplaner schlugen eine neue Wegeführung von der Ortsmitte mit Rathaus und Kirche entlang am Kindergarten und einem öffentlichen Naturspielplatz mit Weiher zum neuen Festplatz und der Arnika Akademie vor. Neben einer schlüssigen Beleuchtungslösung waren mehrere Festplatzverteiler und eine Neuordnung der städtischen Medienversorgung zu realisieren.
Das Beleuchtungskonzept reagiert mit sehr verschiedenen Lichtlösungen auf die unterschiedlichen Nutzungsbereiche des öffentlichen Raumes, sodass Parkwegen, Straßen und dem Marktplatz ihren eigenständigen Charakter auch in den Dunkelstunden erhalten. So wurden die historischen Straßenleuchten mit LED-Modulen umgebaut. Der neugestaltete Marktplatz wurde mit modernen Säulenleuchten ausgestattet. Kirche und Rathausturm werden als Landmarken bis Mitternacht beleuchtet. Einen Höhepunkt stellt sicherlich der nun angestrahlte Nepomuk vor dem Rathaus dar.

Auftraggeber
Stadt Teuschnitz
Stadtplanung
UmbauStadt / Weimar
Landschaftsarchitektur
freiraumpioniere landschaftsarchitekten / Weimar
Lichtplanung
lichtraum / Weimar
Zeitraum
2016-2020